BT3 Betontechnik GmbH - Slideshow BT3 Betontechnik GmbH - Slideshow

BT3 Betontechnik GmbH

BT3 Betontechnik GmbH
Mobile Navigation einblenden
Inhalt ausblenden
Inhalt einblenden

BT3 Aktuelle Projekte

Informationen zu unseren Projekten

Bahnprojekt Stuttgart-Ulm Albaufsteig

  • Betonhersteller
    Semper Beton
       Werk Hohenstadt
       Werk Umpfental
  • Kubatur
    ca. 600.000m³
  • Verwendete Zusätze
    Premment L 100 AA

Der Planfeststellungsabschnitt 2.2, kurz Albaufsteig, erklimmt die Schwäbische Alb mit einer länge von 15 km. Der sehr geradlinige Verlauf der Strecke wird mit 2 Tunnel realisiert. Der Großteil des Ansteiges wird im 8,8 km langen Boßlertunnel bewältigt. Der zweite Tunnel, der Steinbühltunnel, übernimmt den weitern Aufsteig mit einer Länge von 4,8 km.


ASPERN Seestadt Wien

(c) schreinerkastler (c) schreinerkastler (c) Wien 3420 AG MBK-München MBK-München MBK-München
  • Betonhersteller
    Mobile Beton Konzepte
  • Kubatur
    ca. 250.000m³
  • Verwendete Zusätze
    Premment L 521
    Premplast BV 3
    Premair LP K 100
    Premtard VZ G 100

ASPERN Die Seestadt Wiens ist ein Projekt mit neuen Dimensionen. Die größte Stadterweiterungsmaßnahme in Wien und eines der größten Stadtentwicklungsprojekte Europas.

Das Planungsgebiet umfasst 240 ha – so viel wie 340 Fußballfelder oder die gemeinsame Fläche des 7. und 8. Wiener Gemeindebezirks.

Die Stadt soll in mehreren Bauphasen und über die Dauer von mindestens zwei Jahrzehnten errichtet werden

Herzstück der Seestadt ist ein rund 90.000 m² großer zentraler Park mit einem 50.000m² großen See. Mit Uferanlagen und Promenade wird der See zum Treffpunkt für die Bewohner und Bewohnerinnen und für alle, die hier arbeiten.

Der See ist das Zentrum und gleichzeitig die zentrale Idee der Stadt. Im Mittelpunkt stehen Urbanität und die Lebenseinstellung „enrich your life“.


ÖBB Vorarbeiten Semmering-Basistunnel Gloggnitz

  • Betonhersteller
    Pehofer GmbH
  • Kubatur 
    ca. 15.000m³
  • Verwendete Zusätze
    Premment H521 S
    Premair LP K 100
    Premtard VZ G 100

Die Baumaßnahmen

Das erste Baulos hat für die Realisierung des Semmering-Basistunnel neu eine große Bedeutung. Es umfasst neben den vorbereiteten Arbeiten für den Tunnelvortrieb wichtige Projekte, die gemeinsam mit der Stadtgemeinde Gloggnitz und dem Land Niederösterreich entwickelt worden sind.

Die wesentlichen Maßnahmen dieses ersten Bauloses

  • Umfangreiche Hochwasserschutzmaßnahmen entlang der Schwarza von Mühlhof bis zur Dr. karl Rennerbrücke in Gloggnitz
  • Neubau der Reichenauer Straße zwischen der Ausfahrt Gloggnitz und dem EVN Kraftwerk Gloggnitz mit Verlegeung in ein Wannenbauwerk
  • Errichtung von zwei neuen Eisenbahnbrücken über die Schwarza
  • Neubau und Hebung der Zufahrtsbrücke zum Firmengelände der Huyck.Wagner Austria GmbH
  • Auffüllung und Rekultivierung der Wolfsschlucht

Fischapark

  • Betonhersteller:
    Reiterer GmbH
  • Kubatur
    ca. 60.000m³
  • Verwendete Zusätze
    Premment LL 521
    Premair LP K 100
    Premtard VZ G100


Der FISCHAPARK mit 46 Shops ist seit rund 16 Jahren eines der erfolgreichsten urbanen Einkaufszentren Österreichs.

Es liegt im westlichen Teil des Kerngebietes von Wiener Neustadt, an einer Schnittstelle zwischen Gewerbe- und Wohngebiet, am Zehnergürtel zwischen Dreipappelstraße und Fischauergasse.

Seit langer Zeit besteht von Kunden und Shop-Partnern der Wunsch nach einer Vergrößerung, um im intensiven Wettbewerb mit Einkaufszentren im Speckgürtel von Wien und Richtung Ungarn auch in Zukunft bestehen zu können.

Der FISCHAPARK ist ein unverzichtbares Element einer attraktiven Einkaufsstadt Wiener Neustadt.
Der Betreiber des FISCHAPARK, SES Spar European Shopping Centers, führen daher jetzt eine Erweiterung auf der bestehenden Fläche durch. 

An Stelle des derzeitigen Parkhauses werden neue Flächen für Shops und Gastronomie errichtet. Die Parkplätze werden unter die Erde und auf das Dach des neuen Gebäudes verlegt.


Stadtoase Tulln

  • Betonhersteller 
    Kraft Beton GmbH
  • Kubatur 
    11.000m³
  • Verwendete Zusätze
    Premment L 521
    Premplast BV 3

Das Wohn-, Veranstaltungs- und Einkaufszentrum wird auf dem Areal „Altes Rathaus/Stadtsaal“ und „Wild-Haus“ errichtet.

Im Erdgeschoß und im ersten Stock sollen die auf 1.500 Quadratmeter beschränkten Handelsflächen sowie das Veranstaltungszentrum mit integriertem Stadtsaal entstehen.

Darüber hinaus sind insgesamt 60 Wohneinheiten in Größen von 50 bis 100 Quadratmeter geplant.


City Gate - Eine Stadt in der Stadt

  • Betonhersteller 
    Bau Beton GmbH
  • Kubatur
    ca. 85.000m³
  • Verwendete Zusätze
    Premment H 521
    Premair LP K 100
    Premtard VZ G 100
    Premplast BV3


Moderne Ar­chitektur schafft Lebens­raum. Skyliving bietet diesen Raum.

Im 27. bis 35. Stock des 100 Me­ter ho­hen Citygate Tower ent­stehen 74 freifi­nanzier­te Eigen­tums­woh­nun­gen.

Intelligent geplante Grund­risse, hoch­wertige Aus­stat­tung und großzügige Frei­fläc­hen mit ei­nem atembe­rauben­den Blick sorgen für ein neues Wohngefühl für alle Alters­gruppen und Lebens­la­gen.

Doch Lebens­raum hört nicht bei den ei­genen vier Wän­den auf. De­shalb ist Skyliving in ei­ne voll entwickelte Infra­struktur ein­gebettet.

Das an­ge­schlossene Ein­kaufs­zentrum garantiert Nahversorgung und Shoppingvergnügen. Große Park­fläc­hen bie­ten unzähl­ige Möglichkei­ten zur Freizeitge­stal­tung.

Direkt am Pro­jekt­are­al befindet sich ein Kindergar­ten, gleich gegenüber ent­steht der neue Schulcampus Do­n­au­stadt.

Sowohl an die U Bahn, als auch an den Individual­verkehr ist Citygate ide­al angebun­den. Tiefgara­ge und Park&Ride Anla­ge sorgen für aus­rei­chend Stellplät­ze.


Wohnhausanlage Polgarstraße

  • Betonhersteller
    Kraft Beton GmbH
  • Kubatur
    34.000m³
  • Verwendete Zusätze
    Premment L 521
    Premplast BV 3
    Premair LP K 100

Die EBG hat gemeinsam mit der HEIMBAU den Bauträgerwettbewerb für Wien 22, Polgarstraße 30a, Bauplatz B gewonnen.

Insgesamt werden in 3 Einzelhäusern 241 geförderte MietwohnungenLokalflächen, sowie eine SOS-Kindergruppe und ein Kindertagesheim der Wiener Kinderfreunde errichtet.

Eine großzügige Eingangszone mit Kaffee, Gemeinschaftsraum und Waschküche führt in die Anlage, bzw. öffnet die Anlage zur Polgarstraße.

Gestaltbare Wohnungsgrundrisse machen die Wohnungen anpassungsfähig an viele unterschiedliche Lebensstile und Lebensphasen.

So werden Kleinstwohnungen für temporäre Wohnbedürfnisse sowie zumietbare „Plug-Ins“ für eine Vergrößerung der Wohnung angeboten.


BVH Pflegeheim St. Johann i.d. Haide

  • Betonhersteller
    Pehofer Breitenau & Pinggau
  • Kubatur
    ca. 6000m³
  • Verwendete Zusätze
    Premment H 521
    Premair LP K 100
    Premtard VZ G 100

Das neue Pflegeheim wird das direkt daneben gelegene bestehende Pflegeheim ersetzen, und ab Herbst 2014 80 Bewohnerinnen und Bewohnern Platz bieten. Bis zum Umzug wird der Betrieb im bestehenden Pflegeheim wie gewohnt weiter laufen. 


Kaiser-Wilhelm Tunnel Deutschland

Der Kaiser-Wilhelm Tunnel in Deutschland ist ein Eisenbahntunnel auf der Moselstrecke zwischen Ediger-Eller und Cochem.

Die westliche Röhre, die nun im Zuge der Fertigstellung des neuen östlichen Tunnel generalsaniert wird, hat eine länge von 4205 Meter.

Erbaut wurde der NKWT (Alter Kaiser-Wilhelm Tunnel) von 1874 bis 1877. Man kann also zurecht sagen, dass diese neue Baustelle ein Projekt mit Geschichte ist.


S1 Terminal Inzersdorf

  • Betonhersteller
    Bau Beton GmbH
    Werk Simmering
    Werk Himberg
    Werk Freudenau
  • Kubatur
    40.000m³
  • Verwendete Zusätze
    Premment H 521
    Premplast BV 3
    Premair LP K 100
    Premtard VZ-G 100

Der Standort des Terminal Wien Inzersdorf befindet sich an der ÖBB Strecke Nr. 106, Bf. Wien Meidling - Wiener Neustadt (Pottendorfer Linie), im Bereich des Bahnhofes Blumental an der südlichen Stadtgrenze Wiens. Der Terminal Wien Inzersdorf ist als multifunktionales Umschlagterminal und als Schnittstelle für den Verkehrsträger Schiene insbesondere zur Straße konzipiert.

Vielfältige  Transport-  und  Logistikangebote  sowie  die  gängigsten  Zugprodukte  werden hier kundenorientiert und wirtschaftlich auf dem Stand der Technik entsprechenden und in zukunftsorientierten Kapazitäten ausgeführten Anlagen abgewickelt.


Zufahrtstunnel WOLF II

MBK-München MBK-München MBK-München MBK-München MBK-München Geschiebesperre Hauptwand, C25/30 B3 C3A-frei; 500m³ Geschiebesperre Hauptwand, C25/30 B3 C3A-frei; 500m³ Geschiebesperre Hauptwand, C25/30 B3 C3A-frei; 500m³
  • Betonhersteller
    Mobile Betonkonzepte
  • Kubatur
    300.000m³
  • Verwendete Zusätze
    Premment L 120 SP
    Premair LP K 100
    Premtard VZ-G 100

Das Baulos Wolf II wurde mit November 2013 begonnen.

Der über 4000 Meter lange Zufahrtstunnel wird mittels Sprengvortrieb vorangetrieben.

Durch seine Neigung von 10% überwindet der Tunnel einen Höhenunterschied von 400 Meter, und endet südlich von St. Jodok am Brenner.


Munderfing - Lagerhalle KTM

  • Betonhersteller
    SSK Pfaffstätt
  • Verwendete Zusätze
    Premment H 210

Verwendete Betonsorte: C 25/30 B2 F52 GK32 mit 32 kg/m³ Stahlfasern


Fildertunnel Stuttgart-Ulm

  • Betonhersteller
    Semper Beton
  • Kubatur
    ca. 45000m³
  • Verwendete Zusatzmitel
    Prement L721 AA
    Premair LPK100
    Premtard VZG 100

Auf einer Länge von 9,5 km verbindet der Fildertunnel (PfA 1.2) den im Talkassel liegenden Hauptbahnhof mit der rund 155 m höher liegenden Filderebene.

Der Fildertunnel schließt dabei, unter der Urbanstraße, nahtlos an den neuen Hauptbahnhof an. Auf einer Länge von rund 250 m verläuft er zunächst gemeinsam mit dem Tunnel Obertürkheim in zwei je zweigleisigen Tunnelabschnitten, bevor er sich vom Tunnel Obertürkheim trennt, der unter dem Wagenburgtunnel in zwei eigenständigen Röhren Richtung Obertürkheim abbiegt. Der Fildertunnel führt von hier auf kürzestem Weg auf die Fildern und unterquert dabei die Stadtteile Degerloch und Möhringen. Der Abschnitt endet südöstlich Fasanenhof, im Bereich der Autobahn-Anschlussstelle Degerloch, unmittelbar neben der A8. (Quelle:http://www.bahnprojekt-stuttgart-ulm.de)


ÖBB Pottendorfer Linie

  • Betonhersteller
    Bau Beton
  • Kubatur
    Hennersdorf: ca. 30000m³
    Achau: ca. 20800m³
    Münchendorf: ca. 20500m³
  • Verwendete Zusatzmitel
    Prement H 521
    Premair LPK100
    Premtard VZG 100

Die Pottendorfer Linie verläuft von Wien Meidling über Wampersdorf nach Wiener Neustadt. Sie stellt eine wichtige Ergänzungsroute zur Strecke Wien Meidling - Wiener Neustadt über Mödling und Baden dar. Der Ausbau der Pottendorfer Linie schafft die Voraussetzungen für ein besseres Angebot im Fernverkehr als auch im Nahverkehr für tausende Pendlerinnen und Pendler südlich von Wien. Zusätzlich sichern die Ausbaumaßnahmen auf Jahre Arbeitsplätze und daraus resultierend die Wertschöpfung in der Region.

Das Projekt ist in zwei Abschnitte geteilt. Die Bereiche zwischen Wampersdorf und Wr. Neustadt und - bis auf ein kleines Teilstück - zwischen dem Bahnhof Wien Meidling und der neu errichteten Haltestelle Wien Blumental sind bereits zweigleisig ausgebaut.

Die Pottendorfer Linie umfasst die drei Bahnhöfe Hennersdorf, Achau und Münchendorf.


Quelle:ÖBB


Zentrum am Berg - Erzberg

  • Betonhersteller
    Mobile Betonkonzepte
  • Kubatur
    ca. 20000m³ Spritzbeton
    ca. 20000m³ Konstruktivbeton
  • Verwendete Zusatzmittel
    Premment B121 SP

Mehrere stillgelegte Stollen dienen als Basis für das Zentrum am Berg.
Ein weltweit einzigartiges Zentrum für Tunnelforschung und -sicherheit, soll im Erzberg in den kommenden drei Jahren entstehen.

Insgesamt ist der Ausbau von fünf ehemaligen Stollen vorgesehen, die dann Forschern der Tunnelbauindustrie und verschiedensten Einsatzorganisationen beste Forschungs- und Trainingsbedingungen bieten sollen. 

Das Interesse, von internationalen Forschungszentren, liegt in erster Linie bei der Entwicklung neuer Lüftungskonzepte, geothermische Fragestellung und die Entwicklung von Steinschlagschutzsystemen.


Ausbau der Nordautobahn (A5)

  • Betonhersteller 
    Asamer
  • Kubatur
    ca. 140000m³
  • Verwendete Zusatzmittel
    Premment B101
    Premair LPK100

Das Projekt umfasst 25 neue Autobahnkilometer ins nördliche Weinviertel für die Direktanbindung Poysbrunn bis Wien.
Dadurch wird die stark befahrene B7 entlastet.

Es entstehen zwei baulich getrennte Richtungsfahrbahnen sowie eine Kreuzungs- und Ampel-freie Umfahrung und ein hoch moderner Verkehrskontrollplatz bei Schrick auf der A5. 


S36 Unzmarkt

  • Betonhersteller
    Beton-Ring Murtal
  • Kubatur
    ca 100000m³
  • Verwendete Zusatzmittel 
    Premment H521 Def 2
    Premair LPK100

Für deutlich mehr Verkehrssicherheit und mehr Fahrkomfort sorgt der vierspurige Ausbau von insgesamt 7,5 Kilometer mit einer baulichen Mitteltrennung.

Der Verkehr wird durch zwei Unterflurtrassen in St. Georgen und Unzmarkt, unter dem Ortsgebiet hindurchgeführt und die Ortschaften somit vom Durchzugsverkehr entlastet. Damit werden Betriebsansiedlungen unterstützt bzw. die Region Murtal durch bessere Erreichbarkeit aufgewertet. 


Projekt Perjentunnel

  • Betonhersteller
    Mobile Betonkonzepte
  • Kubatur
    ca. 140000m³ 
  • Verwendete Zusatzmittel
    Premment FT120 SP
    Premment L120
    Premair LPK100
    Premtard VZG 100

Die zweite Tunnelröhre wird seit Februar 2017 parallel zum 2993 Meter langen Perjentunnel, auf der S16-Arlberg Schnellstraße, gebaut. Das Projekt soll den Bewohnern und Autofahrer/innen, in den Ortsgebieten von Zams und Landeck, Entlastung bringen. 

Die voraussichtliche Verkehrsfreigabe soll Dezember 2018 stattfinden. 


Sanierung Petersbergtunnel

  • Betonhersteller
    Mobile Betonkonzepte
  • Tätigkeitsbereich 
    Spritzbeton
    Innenschale 
  • Verwendete Zusatzmittel
    Premment L120 SP

Die 135 Jahre alt Tunnelröhre des Petersbergtunnels wird an den heutigen technischen Anforderungen angepasst.
Daher wird die 367 Meter lange Röhre verbreitert und mit einer neuen Innenschale aus Stahlbeton versehen, außerdem wird der Tunnel an beiden Seiten um insgesamt 20 Meter verlängert.